rosen
 
   
Datensammlung Rosen - Sortenspezifische Erkenntnisse und Hinweise

'Baltik'
Synonym: ohne
Klasse: Floribunda
Züchter: VEG (S) Baumschulen Dresden (DDR)
Einführungsjahr: 1984
Eltern: 'Lavendula' x 'Silver Star'
Blütenfarbe: lilarötlich

Rotanteil durch Sonneneinstrahlung zunehmend
Blütengröße: 9 cm; Füllung: 25Petalen
Blütenform: Knospe: eiförmig ; Blüte:schalenförmig
3 - 10 Blüten pro Trieb
Blühdauer 20 Wochen
früher Blühbeginn
mittlere Reichblütigkeit
Selbstreinigung: gut, bei feuchter Witterung befriedigend
Hagebuttenansatz: mittel
Duft: etwas
Laub: mittelgrün etwas glänzend, beim Austrieb rötlich grün
mittlere Größe
Fiederzahl: 5
Resistenz: Echter Mehltau: gut, Sternrußtau: mäßig
Pflanzenhöhe: 1. Flor: 50 cm ; 2. Flor: 65 cm
Auszeichnungen: nicht bekannt
Bemerkungen: für Gruppen, besonders im Kleingarten als Liebhaberrose
9 Pflanzen / m²

Im Rosengarten wurde diese Sorte erst im Herbst 2001 aufgepflanzt. Dies geschah mit dem Wissen um den Status als "Liebhabersorte". Das erste Standjahr war dann auch so, das man diese Rosensorte lieb haben mußte, um nicht auch noch die wenigen verbliebenen Pflanzen wegzuwerfen. Die vereinzelten Blüten machten aber wieder etwas Hoffnung auf mehr im nächsten Jahr, denn dieses erste Standjahr mit seinen vielen Katastrophen ist für diese Sorte nicht als Bewertungsgrundlage geeignet.

Mittlerweile sind mehrere Jahre seit der Pflanzung in´s Land gegangen und es bleibt festzustellen, diese Rose ist eine Liebhaberrose!
Sie ist es deshalb, weil man sie einfach liebhaben muß und zwar ob ihrer seit langer Zeit gezeigten Qualitäten.
Stabile Blüten und Blühdauer sowie eine recht lang anhaltende gesundheit sind Dinge die wir dankend angenommen haben. Im Bezug auf den Duft ist die recht ähnliche Sorte 'Delphin' noch stärker zu bewerten.
Standort: Mittelteil zentrale Beetachse
Quelle: "Rosen-Verwendung, Pflanzung, Pflege und Sorten"
Dr. Haenchen