rosen
 
   
Datensammlung Rosen - Sortenspezifische Erkenntnisse und Hinweise

'Sonnengold'
Synonym: ohne
Klasse: Floribunda
Züchter: VEG (S) Baumschulen Dresden (DDR)
Einführungsjahr: 1982
Eltern: 'Allgold' x 'Dr. A. J. Verhage'
Blütenfarbe: intensiv chromgelb, keine Veränderungen
Blütengröße: 7 cm,
Blütenanzahl je Trieb: 1 - 5
Reichblütigkeit: reichblühend

in "Ratschläge für den Rosenfreund" von W. Gottschalk heißt es dazu:

Mittelgroße, chromgelbe, gutgefüllte Blüten sitzen einzeln bis zu fünft im Blütenstand. Das leuchtende Gelb bleibt trotz Sonne und Regen unverändert. Selbstreinigend. Einheitlicher, sehr früher Flor, mitunter schon Anfang Juni. Gleichmäßiger, buschiger Wuchs. Mittelgrünes, glänzendes, gesundes Laub.
50 cm - 80 cm hoch.
Blütenform: Füllung: 23 Petalen
schalenförmig
Knospe: eiförmig
Blühbeginn: sehr früh, 6 Tage vor Sortenmittel
Blühdauer: 21 Wochen
Selbstreinigung: gut, auch bei feuchter Witterung
Hagebuttenansatz: mittel
Duft: duftend
Laub: dunkelgrün, stark glänzend,
Austrieb: rötlichgrün
Größe: mittelgroß,
Fiederanzahl: 5

Resistenz: Echter Mehltau: sehr gut, Sternrußtau: sehr gut
Pflanzenhöhe: 1. Flor: 55 cm
2. Flor: 40 cm
Austriebszeitpunkt: mittel bis früh
Auszeichnungen: nicht bekannt
Bemerkungen: sehr gleichmäßig wachsende Sorte für Massen- und Gruppenpflanzung

Die Pflanzung der Sorte 'Sonnengold' wurde im Herbst 2006 mit nicht vollständiger Stückzahl begonnen. Im Herbst 2007 konnten wiederum einige Exemplare nachgepflanzt werden.
Es werden in den nächsten Jahren noch weitere Rosen folgen und eine Bewertung wird sich daran anschließen.
Standort: Rosengarten - Mittelteil, Randbeete nach Hochstammquartieren in Richtung Schutzhütte
Quelle: "Rosen - Verwendung, Pflanzung, Pflege und Sorten"
Dr. Eckart Haenchen