rosen
 
   
Datensammlung Rosen - Sortenspezifische Erkenntnisse und Hinweise

'Silberzauber'
Synonym: ohne
Klasse: Floribunda
Züchter: GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza (DDR)
Einführungsjahr: 1985
Eltern: 'The Queen Elisabeth Rose' x 'Anabell'
Blütenfarbe: reinrosa
Blütengröße: 8 - 9 cm,
Blütenanzahl je Trieb: 5 - 8,
manchmal in großen Blütenständen bis zu 20
Reichblütigkeit: gut

im Katalog der GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza heißt es dazu:

Eine reinrosa, gefüllte Floribundahybride, die am Trieb 1 - 5 Blüten von 8 - 9 cm Durchmesser trägt. Die edlen Blumen eignen sich zum Schnitt und sind lange haltbar. Die Stiele sind nur schwach bewehrt. Der Wuchs ist buschig, das Laub ist glänzend. Die Pflanzen blühen ununterbrochen bis in den Herbst. Gegen Pilzkrankheiten besteht geringe Anfälligkeit.
45 cm - 65 cm hoch.
Blütenform: Füllung: 35 Petalen
flach bis schalenförmig
Knospe: urnenförmig
Blühbeginn: mittel,
Blühdauer: bis in den Herbst, lange haltbar
Selbstreinigung: gut
Duft: ganz leicht (RGD)
Laub: dunkelgrün, glänzend,

Fiederanzahl: 5

Resistenz: Echter Mehltau: gut, Sternrußtau: sehr gut
Pflanzenhöhe: 1. Flor: 60 cm
2. Flor: 100 cm
Austriebszeitpunkt: früh
Auszeichnungen: nicht bekannt
Bemerkungen: Die Pflanzen wachsen buschig kräftig und gleich mäßig und erreichen 60 - 100 cm Höhe. Die Sorte kann sehr gut sowohl auf großen Flächen und in kleinen Gruppen als auch im Haus- und Kleingarten verwendet werden.

Mit der Sorte 'Silberzauber' wird der historische Farbverlauf der zentralen Beete der Mittelachse, im hellrosa Bereich, auf den Randbeeten weitergeführt. Diese Sorte wurde im Frühjahr des Jahres 2005 gepflanzt und zeitigte gute Anwachsergebnisse. Der Blütenflor zeigte sich aber noch nicht in der gewünschten Form und wird sich erst im Laufe der nächsten Jahre zu voller Größe entfalten.
Standort: Rosengarten - Mittelteil, Randbeete der Mittelachse, in Höhe der Plastik "Genesung".
Quelle: "Rosen - Verwendung, Pflanzung, Pflege und Sorten"
Dr. Eckart Haenchen