rosen
 
   
Datensammlung Rosen - Sortenspezifische Erkenntnisse und Hinweise

'Roletta'
Synonym: ohne
Klasse: Floribunda
Züchter: GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza (DDR)
Einführungsjahr: 1983
Eltern: Sämling x 'Zorina'
Blütenfarbe: porzellanrosa
Blütengröße: 8 cm, 1- 7 Blüten je Trieb

in "Ratschläge für den Rosenfreund" von
W. Gottschalk heißt es zu dieser Sorte:

"... Große, kelchförmige, lachsrosafarbene Blüten, die nicht verblauen, aber etwas regen- und sonnenempfindlich sind. Von Mitte Juni bis Mitte Oktober, unermüdlich blühend. Gesundes, glänzend dunkelgrünes Laub. Buschige Wuchsform. Für eine Gruppenpflanzung im Klein- und Hausgarten bestens geeignet. 50 - 80 cm hoch. ..."

in einer Katalogbeschreibung der
GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza heißt es zu dieser Sorte:

"Die orangelachsrosa Floribundahybride ist im Inneren der offenen Blüte gelblich und duftet. Die sehr gefüllten Blumen haben Edelrosenform, sind sehr haltbar und stehen in Büscheln auf kräftigen Stielen. Die im Austrieb rötliche Belaubung geht später in grüne Farbe über; das Laub ist glänzend und gesund, der Wuchs breitbuschig - aufrecht.
Der reiche Blütenflor hält bis in den späten Herbst an.
Höhe. 70 - 80 cm"
Blütenform: Füllung: 38 Petalen
Knospe: eiförmig
Blüte: schalenförmig
Blühbeginn: mittel, 1 Tag nach Sortenmittel
Blühdauer 18 Wochen
Reichblütigkeit: mittel
Selbstreinigung: gut, bei feuchter Witterung nicht
Hagebuttenansatz: selten
Duft: etwas
Laub: dunkelgrün, glänzend
beim Austrieb: grünlichrot
Resistenz gegen: Echter Mehltau: gut, Sternrußtau: gut
Pflanzenhöhe: 1. Flor: 70 cm ; 2. Flor: 75 cm
Auszeichnungen: nicht bekannt
Bemerkungen: große und kleine Gruppen in Grünanlagen und im Kleingarten geeignet

Die ursprünglich gepflanzte Sorte die eigentlich 'Roletta' sein sollte, paßte so gar nicht in das Konzept des Farbverlaufs der Beete der zentralen Mittelachse.


Highslide JS

Hier ein Bild der ursprünglich als 'Roletta' gelieferten Sorte 'Pilurett'.

Bis zur Vervollständigung beider Quartiere mit der echten Sorte 'Roletta' soll diese Fehllieferung noch am Ort verbleiben.


Deshalb wurden Nachforschungen nach der Orginalsorte betrieben um diese dann zum Vergleich in das benachbarte Beet zu pflanzen. Leider ist auch diese Lieferung nicht die original geplante Sorte 'Roletta' sondern ebenso wie die erste Lieferung die Sorte 'Pilurett'.

zur Sorte 'Pilurett'

Im Herbst 2007 war es nun endlich soweit, das wir die Sorte 'Roletta' noch einmal pflanzen konnten und zwar direkte Veredlungen von Augen aus dem Europa-Rosarium in Sangerhausen.
Standort: Mittelteil- Beete der zentralen Mittelachse
Quelle: "Rosen-Verwendung, Pflanzung, Pflege und Sorten"
Dr. Haenchen