rosen
 
   
Datensammlung Rosen - Sortenspezifische Erkenntnisse und Hinweise

'Hermann Berger'
Synonym: ohne
Klasse: Floribunda
Züchter: GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza (DDR)
Einführungsjahr: 1982
Eltern: 'Königin der Rosen' x 'Prominent'
Blütenfarbe: orangegelblich mit rötlichem Rand, Rückseite heller, nachdunkelnd
Blütengröße: 9 cm; Füllung: 30 Petalen

in einer Information der GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza heißt es zu dieser Sorte:

..."Ein Schlager in der Gruppe der Teehybriden! Die leuchtend lachsroten Blüten werden in verschwenderischer Fülle hervorgebracht und duften leicht. Die Blütenblätter sind sehr fest und behalten ihren Schmuckwert auch nach langen Regenperioden.Sie hat straffe Schnittstiele und die Blüten halten sich tagelang in der Vase. Die Pflanze ist robust, kräftig wachsend, frostunempfindlich und hat gesundes mittelgrünes Laub. Sie blüht unermüdlich bis spät in den Herbst ..."


in "Rosendatenbank Version 4" heißt es u.a. zu dieser Sorte

..."Wuchs: stark, aufrecht, gut verzweigt"...
Blütenform: Knospe: eiförmig ; Blüte: schalenförmig
1 - 3 Blüten pro Trieb (bis max.7)
Blühdauer 19 Wochen
mittlerer Blühbeginn
mittlere Reichblütigkeit
Selbstreinigung: gut, auch bei feuchter Witterung
geringer Hagebuttenansatz
Duft: duftend
Laub: dunkelgrün etwas glänzend, beim Austrieb grünlich rot
mittlere Größe, Fiederzahl: 5
Resistenz: Echter Mehltau: gut, Sternrußtau: gut
Pflanzenhöhe: 1. Flor: 70 cm ; 2. Flor: 80 cm
Auszeichnungen: nicht bekannt
Bemerkungen: Verwendung für große und kleine Gruppen
8 Pflanzen / m²

Bei bei GPG "Roter Oktober" Bad Langensalza in Klasse der Teehybriden ausgezeichnet.

Im Rosengarten wurde diese Sorte erst im Herbst 2001 aufgepflanzt. Bis jetzt macht sie trotz des Hochwassers einen recht guten Eindruck. Die neu ausgetriebenen Blätter waren jedoch zeitweise recht stark von Mehltau befallen und störten so den recht positiven Gesamteindruck des ersten Standjahres.
Es blieb aber festzustellen, dass diese Sorte recht willig durchtreibt und danach einen insgesamt recht gesunden Eindruck hinterläßt. Ein komplett erblühtes Beet mit 'Hermann Berger' ist richtig schön anzuschauen und hinterläßt einen frischen Eindruck. Sehr interessant sind auch in größeren Gruppen aber immer wieder die sehr schön ausgeformten Einzelblüten. Ein echter "Hingucker"!
Standort: Mittelteil zentrale Beetachse
Quelle: "Rosen-Verwendung, Pflanzung, Pflege und Sorten"
Dr. Haenchen